Ich bin nicht weg, nur woanders

img_4516

Ihr lieben Leute,

wenn ihr das hier lest, dann seid ihr entweder zufällig hier gelandet oder ihr kennt mich von meinem Buchblog. Der Buchblog, auf dem es vor mehr als einem Monat still geworden ist.

Das war nicht geplant. Aber gestört hat es mich eben auch nicht. Vier Jahre habe ich meinen Buchblog nun schon und zwischenzeitlich war es schon einmal fast ein Jahr lang sehr ruhig. Dieses Jahr habe ich sehr viel gelesen, hatte viele Rezensionsexemplare (alles freiwillig!) und habe dementsprechend viel gebloggt und es hat mir ja auch Spaß gemacht. Aber eben auch eine gewisse Arbeit. Klar, niemand zwingt mich dazu. Außer mir selbst. Nach der Arbeit ging es schnell nach Hause, denn ein Buch musste noch beendet werden oder eine Rezension geschrieben. Möglichst ausführlich und die Bilder! Die Bilder müssen natürlich auch stimmen. Nur drei Bücher gelesen im Monat bisher? Das müssen am Ende aber mindestens fünf sein, sonst steht zu wenig im Monatsrückblick. Ich habe mich selbst unter Druck gesetzt, habe beim Lesen schon daran gedacht, was ich in die Rezension schreibe und mich von der Welt abgeschottet um möglichst viel zu schaffen.

Und dann kam der Monat, in dem ich nichts getan habe. Ab und zu habe ich gelesen, Bücher nach Lust und Laune (und nicht nach Neuheit) gekauft und ich bin viel rumgekommen. Und das hat Spaß gemacht! Natürlich sind mir Bücher immer noch so lieb und teuer wie vorher, ich fiebere Erscheinungsterminen einiger Bücher entgegen, in mir wohnt dank meiner Ausbildung ein Verlagsmensch und Buchhandlungen kann es in meinen Augen nicht genug geben. Aber ich will nicht mehr unbedingt up-to-date sein. Ich will einfach in Buchhandlungen gehen und ein Buch entdecken und nicht schon zig Meinungen dazu gelesen haben. Ich will ein Buch nicht nur kaufen, weil es auf so vielen anderen Blogs zu sehen ist und deshalb auch auf meinen muss.

Ich gebe das Buchbloggen nicht auf, mein Buchblog wird nach wie vor existieren. Aber ich habe das Gefühl damit auf der Stelle zu treten und so wie es momentan ist, nicht damit glücklich zu werden. Jetzt gibt es diesen Blog, er steckt quasi noch in den Babyschuhen. Trotzdem werden meine Bücher (vorerst? zukünftig?) hier untergebracht. Dann, wann ich es will.

Wie schon der Untertitel von diesem Blog sagt: Travelling, photos, tea & good books – die Dinge, die mir Spaß machen in einem Blog vereint.

Ich bin also nicht weg. Nur woanders. Und ich würde mich freuen, wenn ihr mich nun hier begleitet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s